Piure

Piure Möbel

Die Frei­heit, sich fines­sen­reich, indi­vi­du­ell und mit viel persön­li­chem Flair einzu­rich­ten – diesem Wunsch kommt piure mit seinen Möbeln in beson­de­rer Weise nach.

Piure Nex Box – Side­boards, Regale und Schränke

Nex BoxPiure Sex Box – ob Side­boards, Regale oder Schränke – die modu­lar konzi­pier­ten, viel­fäl­tig kombi­nier­ba­ren sowie mit vielen Funk­tio­nen ausge­stat­te­ten Möbel beste­chen durch eine unauf­dring­li­che, subtile Gestal­tung, die bis in kleinste Detail durch­dacht ist. Bei aller Klar­heit ist das Design sinn­lich und über­zeugt mit einer span­nungs­vol­len Flächen– und Lini­en­ge­stal­tung.

PRODUKTE VON PIURE.

OUTLET-CORNER

Nutzen Sie die Chance, ein echtes Möbel-​​​Schnäppchen zu machen.
Viel­leicht ist ja unter unse­ren redu­zier­ten Ausstel­lungs­stü­cken Ihr neues Lieb­lings­stück dabei?

Krea­tiv Wohnen mit Piure

Feine Details über­zeu­gen bei den Möbeln von Piure. Die raffi­nierte Schlicht­heit, die die luxu­riö­sen Möbel ausmacht, passt in jedes Wohn­kon­zept. Das deut­sche Design des Münch­ner Unter­neh­mens setzt auf Quali­tät „Made in Germany“ und erregte erst­ma­lig inter­na­tio­na­les Aufse­hen auf der Inter­na­tio­na­len Möbel­messe 2014 in Köln. Auf der welt­füh­ren­den Messe für Einrich­tun­gen begeis­ter­ten sich Kunden und Desi­gner für den modu­la­ren Mini­ma­lis­mus, der Piure auszeich­net. Der Sinn der Möbel von Piure steckt in liebe­vol­len Details, da sich alles mitein­an­der kombi­nie­ren lässt. Indi­vi­du­elle Lösun­gen sind so keine lufti­gen Werbe­ver­spre­chen, sondern lassen sich spie­lend einfach umset­zen. Gegrün­det wurde das noch junge Label 2006 von der Grafik­de­si­gne­rin Simone Spang mit tatkräf­ti­ger Unter­stüt­zung des Kauf­manns Ludger Köhler. Statt schnel­lem Erfolg versuch­ten die Grün­der, sich lieber darauf zu konzen­trie­ren, was gute Möbel wirk­lich ausmacht. Nämlich Lang­le­big­keit, Zeit­lo­sig­keit und Quali­tät.

Was zeich­net die Designs von Piure aus?

Redu­zierte Formen, Verzicht auf unnö­tige Details und hoch­wer­tige Verar­bei­tun­gen sind das Geheim­nis von Piure. Die Möbel weisen dezente Lackie­run­gen in matt oder glän­zend auf, auf Beschläge und Zier­werk wird dabei völlig verzich­tet. Dadurch kommen Deko­ele­mente, die auf den Möbeln aufge­stellt werden, viel besser zur Geltung. Wie ein hoch­wer­ti­ger Rahmen ein Kunst­werk hervor­hebt, so sind die Regal­sys­teme von Piure. Präsen­tie­ren Sie Ihre Samm­lun­gen und erle­sene Deko­ra­tio­nen in einem passen­den Umfeld. Zudem passen sich Piure Möbel hervor­ra­gend an die rest­li­che Einrich­tung an. Da nichts ablenkt von den klaren Formen, können Piure Anbau­wände und Side­boards unglaub­lich viel­fäl­tig einge­setzt werden. In zwei Werken in Deutsch­land werden die Möbel von Piure produ­ziert. Dadurch hat der Herstel­ler immer den vollen Zugriff auf jeden einzel­nen Produk­ti­ons­schritt. Deshalb über­zeu­gen die Möbel mit einer gleich­blei­ben­den Quali­tät, sodass Module auch nach Jahren noch erwei­tert werden können.

Möbel Braum und Piure

Wer sich für Möbel von Piure entschei­det, setzt auf Quali­tät. Möbel Braum hilft Ihnen dabei, genau das Passende für Ihren Bedarf zu finden. Die Innen­aus­stat­ter von Möbel Braum haben bei dem Ange­bot von Piure beson­ders viel Frei­raum, da sich die Module indi­vi­du­ell nach den spezi­el­len Anfor­de­run­gen anpas­sen lassen. Das System „Nex Box“ kann jede gewünschte Form anneh­men. Vom flachen Side­board bis hin krea­ti­ven Anbau­wän­den sind damit eine Menge Möglich­kei­ten offen. Die Einzel­bo­xen können immer wieder neu zusam­men­ge­stellt und anders genutzt werden.