Hocker Jeanne

Preis auf Anfrage

Das Design von Jeanne spielt mit dem Unter­schied zwischen Traum und Wirk­lich­keit. Es ist ein verspiel­tes, etwas myste­riö­ses Design. Der Hocker besteht aus einem Sitz aus Holz und Beinen aus Klet­ter­seil.

Kann man auf dem Hocker mit seinen aus Klet­ter­sei­len verkno­te­ten Beinen über­haupt sitzen? Ja, denn unter dem geweb­ten Poly­amid befin­det sich ein Gestell aus Stahl.

Für diese Illu­sion sind Pieter Van den Poel, Char­lotte De Ruyt­ter und Nele Verbeke vom Antwer­pe­ner Studio Sergeant verant­wort­lich. Bei ihren Entwür­fen haben die drei stets einen „virtu­el­len Auftrag­ge­ber“ im Kopf, in diesem Fall Jeanne Immink, die Begrün­de­rin des Berg­stei­gens für Frauen, die auch als Erfin­de­rin des Abseil­gur­tes gilt.

Der Sitz besteht aus dem harten und unemp­find­li­chen Holz des Kautschuk­baums. Die Klet­ter­seile gibt es in verschie­de­nen Farben. Die Unter­seite ist mit einem Anti­rutsch­gummi über­zo­gen.

Kommen Sie gerne bei uns vorbei und probie­ren Sie aus, wie es sich auf Jeanne so sitzt!

 0 61 72 /​ 1898-​​100
 info@​moebelbraum.​de

Haben Sie eine Frage zu diesem Möbel?

Zipfel Werther