IMM Köln Messe Bericht

Interessante Eindrücke von der Möbelmesse Köln

VITRA

Vitra Panton Chair Chrome

Der Panton Chair von Werner Panton ist ein abso­lu­ter Klas­si­ker, der in jeder Umge­bung eine gute Figur macht. Zum 50. Messe­ju­bi­läum bringt Vitra eine limi­tierte Edition in „Chrome“ (Chrom glän­zend) und „Glow“ (leuch­tet im Dunkeln). Abso­lute High­lights als Einzel­stück und Must-​​Have für Desi­gn­lieb­ha­ber.

Vitra Softshell Side Chair

Inter­es­sant aus der Softs­hell Serie der Softs­hell Side Chair ohne Armlehne, der die äußerst erfolg­rei­che und bequeme Softshell-​​Serie sehr inter­es­sant ergänzt.

Vitra Recamiere

Eine inter­es­sante Anre­gung ist die Reca­miere „.06, eigent­lich ein Outdoor-​​Möbel, dass  sich aber hervor­ra­gend auch in einer moder­ner Interieur-​​Komposition einfügt, gern auch in Kombi­na­tion mit dem neuen Sofa Grand oder Modu­lar.

Anspre­chende neue Acces­soires runden den inspi­rie­ren Messe­auf­tritt von Vitra ab.

Interl­übke

Regal Lilu Interlübke

Interlübke Regalprogramm Lilu

Messe High­light ist das Regal­pro­gramm Lilu. Mit Lilu erhält das Thema Wand­re­gal ganz neue und span­nende Dimen­sio­nen und Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten. Insbe­son­dere auch in Kombi­na­tion mit dem bekann­ten Interlübke-​​Programmen wie Cube oder Jorel (Gewin­ner des German Design Award 2018) lassen sich ganz neuar­tige Zusam­men­stel­lun­gen finden.

Interlübke Farbkonzept 2018

Weite­res High­light bei Interl­übke ist die Vorstel­lung des komplett neuen Farb­kon­zepts, wobei natür­lich auch weiter­hin alle denk­ba­ren Farben als Wunsch lack ausge­wählt werden können.

Ein neues bzw. aktua­li­sier­tes Beleuch­tungs­sys­tem setzt schöne Akzente insbe­son­dere bei Regal­pro­gram­men wie Studimo.

 

Brühl

Brühl Floret Sofa

Brühl Sessel Floret

Wieder ein Fest der Formen und Farben bei Brühl. Das neue Programm Floret (Design Kati Meyer-​​Brühl) zeigt orga­nisch ange­legte Berei­che und gerun­dete Formen für zier­li­che Sofas und Einzel­ses­sel und wurde in vielen Farben und Formen gezeigt.

Bruehl easy pieces

Darüber hinaus das Programm easy Pieces nun auch mit Metall­ge­stell in Ergän­zung zum vorhan­de­nen Holz­ge­stell.

Für unse­ren Geschmack sehr anspre­chend war die Neuauf­lage und Über­ar­bei­tung eines abso­lu­ten Brühl-​​Klassikers Modell vis-​​a-​​vis. Eine ganz gerad­li­nige Formen­spra­che und klare Design-​​Aussage kenn­zeich­nen diesen Klas­si­ker, der insbe­son­dere in Verbin­dung mit hoch­wer­ti­gem Dick­le­der beson­ders zur Geltung kam. In der neuen Vari­ante ist der gesamte Sitz­kom­fort ange­nehm leger und komfor­ta­bler gewor­den, ohne das klare Design zu beein­träch­ti­gen. In Verbin­dung mit den tollen Stof­fen vom Brühl, zum Beispiel in Velours, wird dieses Modell mit Sicher­heit ein Lieb­ling für uns in der Brühl Kollek­tion werden.

 

Team 7

Team 7 IMM Köln

Der Messe­auf­tritt von Team 7 stand insbe­son­dere unter der sinn­vol­len und ziel­ge­rich­te­ten Erwei­te­rung beste­hen­der Programme für noch mehr Flexi­bi­li­tät und noch mehr Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten.

Team 7 Stuhl Lui

Der Best­sel­ler–Tisch tak mit Stuhl Lui wurde erwei­tert um die inter­es­sante Vari­ante des Stuhls Lui auf Dreh­ge­stell alumi­nium glän­zend oder alumi­nium schwarz matt.

Team 7 Garderoben

Auch für den manch­mal etwas stief­müt­ter­lich betrach­te­ten Dielen bzw. Garde­ro­ben­be­reich gibt es neue Ideen mit dem Programm Haiku und Hood.

Autor

Markus Braum

Schreibe einen Kommen­tar

Deine E-​​Mail-​​Adresse wird nicht veröf­fent­licht. Erfor­der­li­che Felder sind mit * markiert.