111 Wink – Sessel von Cassina

Preis auf Anfrage

Desi­gner: Toshiyuki Kita

Sessel verstell­bar. Stahl­ge­stell. Pols­te­rung aus FCKW-​​freiem Poly­ure­than­schaum und Poly­es­ter­watte. Füsse aus schwar­zem Kunst­stoff. Herstel­ler: Cassina

Wink von Cassina – Relax­ses­sel in vielen Ausfüh­run­gen

Die Rücken­lehne ist mithilfe eines Knop­fes an der Seite schräg verstell­bar; zur Rücken­lehne gehört eine zwei­tei­lige Kopf­stütze, deren beide Teile unab­hän­gig vonein­an­der einge­stellt werden können.
Den Grund­be­zug gibt es in einer brei­ten und aktua­li­sier­ten Auswahl an Stof­fen in verschie­de­nen Farben oder in Leder.
Zusatz­be­züge aus Stoff können auf Wunsch gelie­fert werden; insbe­son­dere für die Kopf­stütze.
Durch Umklap­pen des Sitzes kann der Cassina Sessel in eine Chai­se­longue Liege verwan­delt werden.

Dieser Sessel ist ideal für alle Indi­vi­dua­lis­ten. Durch die einzeln bestell­ba­ren Bezüge für Kopf­stüt­zen, Rücken­lehne und Fußstütze kann dieser Sessel perso­na­li­siert werden. Er besticht also nicht nur durch den über­ra­gen­den Komfort, sondern auch durch das Design. Vom Sessel zur Liege und wieder zurück lässt sich das Modell 111 Wink ganz schnell verwan­deln. Deshalb ist dieses Modell so begehrt für Büro und heimi­sches Arbeits­zim­mer. Entspann­tes Arbei­ten und Power-​​Napping in einem einzi­gen Sessel. Cassina steht für extra­va­gante Möbel aus Italien, die das gewisse Etwas haben. Von der klei­nen Möbel­werk­statt zum Herstel­ler für Desi­gn­mö­bel war es für Cassina ein bedeu­ten­der Schritt. Dadurch, dass das Label immer wieder mit wech­seln­den und inno­va­ti­ven Desi­gnern aus der ganzen Welt arbei­tet, entste­hen solche Produkte wie der 111 Wink Sessel.

Dieser wurde von Toshiyuki Kita entwor­fen. Der japa­ni­sche Desi­gner ist schon lange im Geschäft und wird inter­na­tio­nal geschätzt. Der Sessel Wink gehört sogar zu der Samm­lung des Museum of Modern Art in New York und auch im Hambur­ger Museum für Kunst und Gewerbe ist der Sessel zu bewun­dern. Die styli­schen Kopf­stüt­zen erin­nern ein wenig an Silhou­ette der Ohren von Micky Maus. Der Wink Sessel wird seit 1980 produ­ziert und verfügt deshalb über die Jahre eine riesige Auswahl an unter­schied­li­chen Bezü­gen. Ob einfar­big oder bunt, Sie haben die Qual der Wahl. Neben dem klas­si­schen und zeit­lo­sen Schwarz gibt es tolle Mode­far­ben, die von China­rot bis hin zu Pastell­tö­nen reichen. Das Stahl­ge­stell und das Fußteil lässt sich mit dem seit­li­chen Hand­knauf ganz einfach in der Höhe und Ihren Wünschen anpas­sen.

Das futu­ris­tisch anmu­tende Modell 111 Wink kann als Blick­fang in jedes Zimmer inte­griert werden. Je nach Bezug­wahl domi­niert der Sessel dann oder fügt sich harmo­nisch in die rest­li­che Einrich­tung ein. Dadurch, dass Wink sowohl ein funk­tio­na­ler Sessel als auch eine gemüt­li­che Liege sein kann, ist er so beliebt. Die Innen­aus­stat­ter von Möbel Braum helfen Ihnen gerne dabei, die rich­tige Wahl zu tref­fen. Jedes Zimmer gewinnt durch einen solch wandel­ba­ren Sessel, der nicht nur modisch, sondern auch noch bequem ist. Wer sich für Quali­tät entschei­det, bekommt mit dem 111 Wink Sessel ein Möbel­stück von Cassina fürs Leben.

 0 61 72 /​ 1898-​​100
 info@​moebelbraum.​de

Haben Sie eine Frage zu diesem Möbel?

Dressing Ankleide Belsize mit Sessel D.151.4
Sessel Utrecht Cassina
Ealin Molteni&C