https://www.moebelbraum.de/uploads/moebelbraum-bad-homburg-panton-chair-stuhl-outdoor-indoor-klassiker-chairvitra-designermoebel-design-inneneinrichtung-innenarchitektur-einrichter-einrichtung-3.jpg
Vitra Panton Chair
Vitra Panton Chair Outdoor

Vitra Panton Chair » ein Klassiker unter den Freischwingern aus einem Guss

Preis auf Anfrage
Vitra steht für exzel­len­tes Design und hoch­wer­tige Verar­bei­tung. Die Produkte und Konzepte von Vitra werden am Schwei­zer Haupt­sitz in einem inten­si­ven Design­pro­zess entwi­ckelt. Dabei entste­hen funk­tio­nale und inspi­rie­rende Einrich­tungs­kon­zepte, Möbel und Acces­soires. Die Lang­le­big­keit von Mate­ria­lien, Konstruk­tion und Ästhe­tik ist dabei der wich­tigste Grund­satz – belegt durch die Klas­si­ker, von denen Vitra viele seit den 1950er-​​Jahren herstellt. Viele Desi­gnklas­si­ker gibt es auch zum Mitneh­men oder sind kurz­fris­tig liefer­bar.  

Design: Verner Panton

Farben: Komplett weiß oder basic dark

Die Vitra Panton Chair Stühle stehen für exzel­len­tes Design

Sie sind auf der Suche nach einem Stuhl mit exzel­len­tem Design und einer hoch­wer­ti­gen Verar­bei­tung?

Dann empfeh­len wir Ihnen den Panton Chair von Vitra.

Der Leit­ge­danke des Unter­neh­mens ist es, in Zusam­men­ar­beit mit inter­na­tio­nal bekann­ten Desi­gnern inno­va­tive Produkte zu entwi­ckeln, die Funk­tio­na­li­tät und Ästhe­tik verei­nen.

Der Sitz des Fami­li­en­un­ter­neh­mens Vitra befin­det sich in der Schweiz. Der Möbel­her­stel­ler wird von der Fami­lie Fehl­baum geführt.

Vitra steht außer­dem für Lang­le­big­keit und höchste Quali­tät. Im Sorti­ment des Herstel­lers finden Sie zahl­rei­che Klas­si­ker im Bereich der Desi­gner­mö­bel.

Einer davon ist der Vitra Panton Chair. Der Entwurf des Desi­gnklas­si­kers wurde 1960 vom däni­schen Künst­ler Verner Panton entwi­ckelt und gehört seit­her fest zum Pop-​​Art-​​Stil. In Zusam­men­ar­beit mit dem Möbel­her­stel­ler Vitra entwi­ckelte Verner Panton das Möbel­stück bis zur Seri­en­reife.

Die Geschichte des Panton Chair

Die Idee für diesen einzig­ar­ti­gen Kunst­stoff­stuhl kam Verner Panton, als er beob­ach­tete, wie ein Plas­tik­ei­mer produ­ziert wurde – nämlich rela­tiv güns­tig, super schnell und aus einem Stück.

Seine Vision war es, einen Frei­schwin­ger zu kreie­ren, also einen Stuhl ohne Hinter­beine. Die Form sollte an ein S erin­nern und so ästhe­tisch sein wie ein Kunst­werk. Der erste Proto­typ, den er bereits 1955 entwi­ckelte, bestand aus Sperr­holz. Der finale Entwurf besteht bis heute aus Poly­ure­than.

Die flie­ßende, geschwun­gene Form, die den Stuhl auszeich­net, entsteht also durch den Guss aus einem einzi­gen Mate­rial. Eigen­wil­lig und ausdrucks­stark setzt der Panton Chair einzeln oder in Grup­pen auffäl­lige Akzente.

Durch unter­schied­li­che Lackie­run­gen kann sich der Panton Chair problem­los in die unter­schied­lichs­ten Wohn­stile einfü­gen. Für die Herstel­lung wird eine Hartschaum-​​Vollkunststoffmasse verwen­det. Auch durch­ge­färb­tes Poly­pro­py­len wird für die Herstel­lung der pastell­far­be­nen Ausfüh­run­gen des Panton Chairs genutzt.

Der Stuhl gehört zu den bekann­tes­ten Sitz­mö­beln des Künst­lers und wird gerne auch als Skulp­tur gese­hen. Panton erschuf diesen Stuhl in vielen Versu­chen, als er für Vitra einen beson­de­ren Frei­schwin­ger entwi­ckeln wollte.

Durch die konti­nu­ier­li­che Weiter­ent­wick­lung verschie­de­ner Kunst­stoffe durch­lief der Panton Chair bisher einige Entwick­lungs­stu­fen und weist dadurch eine einzig­ar­tige Möbel­ge­schichte auf. Kurz vor der Jahr­tau­send­wende erschien das letzte von Panton auto­ri­sierte Modell des Panton Chairs.

Endlich war eine indus­tri­elle und güns­tige Seri­en­pro­duk­tion dieses Modells möglich. Durch das geringe Eigen­ge­wicht von 5 bis 6 Kilo kann der Stuhl sehr gut bewegt und je nach Bedarf umplat­ziert werden.

Der Panton Chair – Flexi­bel einsetz­bar

Wegen des robus­ten Kunst­stoffs ist die Ober­flä­che des Stuhls sehr stabil und wider­stands­fä­hig. Außer­dem ist das Modell Panton Chair von Vitra lang­le­big und sehr hygie­nisch.

Deshalb wird der Panton Chair heute auch sehr gerne in Warte­be­rei­chen von Arzt­pra­xen, Büros und ähnli­chen Loca­ti­ons einge­setzt. Der Panton Chair ist dank seiner posi­ti­ven Eigen­schaf­ten und seiner wunder­schön geschwun­ge­nen Form eine abso­lute Desi­gnikone.

Der Panton Chair ist außer­dem auch wetter­fest und lässt sich daher eben­falls im Außen­be­reich nutzen. Der Stuhl ist also flexi­bel einsetz­bar:

  • Als Esszim­mer­stuhl,
  • zur Verede­lung des Büros oder
  • als Blick­fang im Garten.

Beson­ders prak­tisch ist außer­dem, dass sich der Stuhl ganz leicht reini­gen lässt. Die Vitra-​​Kunststoffe sind sehr robust und daher auch gegen eine Viel­zahl von Chemi­ka­lien wider­stands­fä­hig.

Zur Flecken­ent­fer­nung eignen sich milde und handels­üb­li­che Reini­gungs­mit­tel. Auf scheu­ernde Mittel wie Pulver oder Pasten soll­ten Sie aller­dings verzich­ten, um die Ober­flä­che des Stuhls zu scho­nen.

Zudem sind die Stühle sehr stabil und halten eine Belas­tung von rund 120 kg aus.

Mate­ria­lien und Abmes­sun­gen des Panton Chairs

Der Panton Chair des Möbel­her­stel­lers Vitra ist ein echter Klas­si­ker der Möbel­ge­schichte. In Zusam­men­ar­beit mit dem däni­schen Archi­tek­ten und Desi­gner Verner Panton entstand dieser einzig­ar­tige Stuhl aus einem Guss.

Dank seiner körper­ge­rech­ten Form und dem leicht flexi­blen Mate­rial weist der Möbel­klas­si­ker höchs­ten Sitz­kom­fort auf.

Der Panton Chair besteht aus durch­ge­färb­tem Poly­pro­py­len, ist also ein Stuhl aus Voll­kunst­stoff. Das Möbel ist zu 100 % recy­cel­bar und hat eine matte Ober­flä­che.

Da das Möbel­stück wetter­fest ist, können Sie es sowohl für den Innen– als auch den Außen­be­reich nutzen. Dank dieser Flexi­bi­li­tät kann der Stuhl zum Beispiel als Esszim­mer­stuhl oder als funk­tio­na­les und deko­ra­ti­ves Element im Garten einge­setzt werden.

Dem Mate­rial sind Hilfs­stoffe beige­setzt, die das Ausblei­chen der Farben durch UV-​​Bestrahlung verhin­dern. Mit der Zeit kann sich die Farbe des Panton Chairs trotz­dem verän­dern. Wenn Sie also Ihren Garten mit dieser gemüt­li­chen Ikone veredeln, lassen Sie den Stuhl nicht länger als nötig in der Sonne stehen.

Die Maße des Stuhls betra­gen:

  • Höhe: 86 cm
  • Breite: 50 cm
  • Tiefe: 61 cm
  • Sitz­höhe: 44 cm
  • Höhe der Rücken­lehne: 39 cm

Die Sitz­höhe von 44 cm führte der Möbel­her­stel­ler im Jahr 2021 ein, davor betrug sie 41 cm. Daraus ergibt sich die neue Gesamt­höhe von 86 cm.

Ikone der Design­ge­schichte – Erhält­lich in verschie­de­nen Ausfüh­run­gen

Der Panton Chair Clas­sic ist in verschie­de­nen Farben erhält­lich und fügt sich dadurch perfekt in Ihren Einrich­tungs­stil ein.
Sie können das Möbel in diesen Farben erwer­ben:

  • Weiß
  • Tief­schwarz
  • Clas­sic Red
  • Glet­scher­blau
  • Zart­rosé
  • Soft Mint
  • Bordeaux

Für noch mehr Sitz­kom­fort können Sie die passen­den Sitz­kis­sen zum Panton Chair direkt mitbe­stel­len. Sie können zum einen die Soft Seats Typ B und zum ande­ren die Soft Seats Typ C erwer­ben.

Die Soft Seats von Vitra sind in drei verschie­de­nen Formen erhält­lich und beste­hen aus zwei Zenti­me­ter dickem recy­cel­ba­rem Ther­mov­lies. Da der Panton Chair aus dem Voll­kunst­stoff Poly­ure­than herge­stellt wird, besitzt er eine matte und festere Ober­flä­che. Wünschen Sie sich eine gepols­terte, weichere Sitzober­flä­che, eignen sich die Soft Seats von Vitra hervor­ra­gend.

Der Bezug der Soft Seats ist in einer großen Viel­falt an Farben und verschie­de­nen Stof­fen oder in einem Leder­be­zug erhält­lich. Außer­dem sind die Bezüge dank eines Reiß­ver­schlus­ses abnehm­bar und dadurch ganz leicht zu reini­gen.

Wenn Sie möch­ten, können Sie die Soft Seats auch mit einer rutsch­fes­ten Beschich­tung verse­hen lassen.

Die Wandel­bar­keit des Vitra Panton Chairs

Durch die unter­schied­li­chen Farben ist der Panton Chair sehr flexi­bel einsetz­bar. Zudem gibt es Sitz­auf­la­gen in den unter­schied­lichs­ten Designs und Mate­ria­lien. So kann der Möbel­klas­si­ker sehr indi­vi­du­ell an den jewei­li­gen Bereich ange­passt werden.

Als der Panton Chair 1967 seri­en­mä­ßig auf den Markt kam, wurde er zu Recht im 20. Jahr­hun­dert mit Prei­sen ausge­zeich­net und ziert einige Ausstel­lun­gen verschie­de­ner Museen.

Zu bestau­nen ist die Desi­gnikone zum Beispiel im MAKK, dem Museum für ange­wandte Kunst in Köln. Der Panton Chair erlangte inter­na­tio­nale Bekannt­heit und war daher auch Bestand­teil vieler Ausstel­lun­gen im Ausland, wie zum Beispiel in Japan, Spanien, Frank­reich und den USA.

Bis heute hält die Weiter­ent­wick­lung des Klas­si­kers an. Dadurch entstan­den unter ande­rem die Modelle Panton Chrome oder Panton Glow.

Vitra Panton Chair Glow

50 Jahre nach­dem der Panton Chair Clas­sic zum aller­ers­ten Mal vorge­stellt wurde, produ­zierte Vitra zwei beson­dere und limi­tierte Editio­nen. Nämlich 666 Mal den Panton Chrome, der eine spie­gelnde Chrom-​​Oberfläche besitzt und 333 Mal den Panton Glow.

Der Panton Glow entstand durch neue Tech­no­lo­gien. Durch sorg­fäl­tig aufge­tra­gene Nacht­leucht­pig­mente erstrahlt der Panton Glow in einem zauber­haf­ten Blau bei Nacht. Dadurch kommen die Skulp­tur­ele­mente beson­ders gut zum Vorschein.

Der Entwurf für die limi­tierte Edition des Panton Chair Clas­sic Chrome faszi­nierte Verner Panton beson­ders. Denn für ihn war es eine Heraus­for­de­rung, eine verspie­gelte Ober­flä­che zu entwer­fen, was ihm letzt­end­lich gelang.

Den glän­zen­den Effekt erzeugte er dadurch, dass er eine Metal­li­sie­rung verwen­dete, die in verschie­dene Lack­schich­ten einge­bet­tet wurde. Dieser Entwurf zeigt die einzig­ar­tige und präzise Hand­ar­beit von Vitra.

Alle Modelle des Panton Charis haben somit ihren Reiz. Sie können ganz nach Wunsch dem Raum einen psyche­de­li­schen oder einen mini­ma­lis­ti­schen Effekt verlei­hen. Der Kunst­stoff­stuhl bril­liert also nicht nur mit seiner Funk­tio­na­li­tät, sondern wegen seiner beson­de­ren Formen­spra­che auch mit seinem deko­ra­ti­ven Charak­ter.

Sie können mehrere Ausfüh­run­gen des körper­ge­rech­ten Stuhls mitein­an­der kombi­nie­ren oder ihn einzeln in Ihr Inte­rior Design einfü­gen. Selbst als Einzel­stück ist der Panton Chair eine inter­es­sante Aufwer­tung Ihrer Einrich­tung.

Alle Stühle und Büro­stühle des Vitra-​​Quickship-​​Programms sind in fest­ge­leg­ten Farben und in haus­halts­üb­li­chen Mengen kurz­fris­tig liefer­bar. Spre­chen Sie uns an, wir zeigen Ihnen gerne alle Möglich­kei­ten!

Weitere Vitra Desi­gnklas­si­ker

Viel­leicht lacht ist dieser Klas­si­ker aus Hart­schaum genau das rich­tige Möbel­stück für Ihr Ambi­ente.

Viel­leicht suchen Sie aber auch nach einem ande­ren Design von Vitra, welches Ihnen noch mehr zusagt.

Zum Glück bietet Vitra viele Desi­gnklas­si­ker in Seri­en­pro­duk­tion. Zu den besten Entwür­fen zählen beispiels­weise der Sessel Grand Repos, das Sofa Polder sowie die Fiber­glass Chairs aus dem Hause Vitra.

Lassen Sie sich vor Ort bera­ten – bei Möbel Braum!

Sie möch­ten den Sitz­kom­fort des Panton Chair live erle­ben und weitere Desi­gn­mö­bel von Vitra entde­cken?

Dann besu­chen Sie uns doch vor Ort und lassen Sie sich von unse­rem kompe­ten­ten Perso­nal bera­ten.

Gerne zeigen wir Ihnen, mit welchen Möbel­stü­cken Sie diesen einzig­ar­ti­gen und komfor­ta­blen Stuhl kombi­nie­ren können und welche Ausfüh­rung am besten zu Ihrem Inte­rior Design passt.

Möch­ten Sie außer­dem die passen­den Soft Seats zu Ihrem Panton Chair bestel­len, zeigen wir Ihnen das breite Reper­toire der Farb– und Bezugs­aus­wahl von Vitra.

Ob Stoff oder Leder, ob Avova­do­grün, Schwarz Melange, Zart­blau, Brom­beere, Salbei, Smaragd – die Farbau­s­wahl ist so breit gefä­chert, da ist garan­tiert etwas für Ihren Geschmack dabei.

Lassen Sie sich den Desi­gner­klas­si­ker des 20. Jahr­hun­derts nicht entge­hen! Der Panton Chair hat zahl­rei­che posi­tive Eigen­schaf­ten. Eine davon ist seine Wetter­be­stän­dig­keit, daher können Sie Ihrem Innen– und auch Außen­be­reich das gewisse Etwas verlei­hen.

Markus Wagner
Markus Wagner
Verkaufs­lei­ter
 0 61 72 /​ 1898-​​100
 info@​moebelbraum.​de

Haben Sie eine Frage zu diesem Möbel?

Google Bewer­tung
4.8
Basie­rend auf 67 Rezen­sio­nen
js_loader
Google Bewer­tung
4.8
Basie­rend auf 67 Rezen­sio­nen
×
js_loader